Heilkundepraxis Christmann
Heilkundepraxis Christmann

 

BLOG

 

Oh Mann, die lieben Ärzte….,


klingt pauschal und ist es auch. Denn ich kenne doch einige Ärzte, die nicht der Meinung sind, dass Heilpraktiker abgeschafft werden sollen. Es gibt sogar Ärzte (Schulmediziner) meine lieben Ärzte, welche sich bewußt und bei völliger geistiger Klarheit in Heilpraktiker-Fortbildungen begeben. Warum? – Zitat:“ Weil ich etwas lernen möchte!“


Und dennoch gibt es Ärzte und Wissenschaftler, welche sich in einem sogenannten, „ Münsteraner Kreis“ zusammenschließen und von dort aus Langstreckenraketen auf Heilpraktiker abfeuern. Sie möchten eine umfassende Reform der HP Ausbildung, faktisch deren Abschaffung organisieren. Mit pauschalen (und nebenbei, wissenschaftlich unhaltbaren) Aussagen versuchen sie ein Meinungsbild zu erzeugen, welches Gefahr beinhaltet, gehe wer zum Heilpraktiker. Immer wieder gerne wird der Fall eines Heilpraktikers genannt, welcher 3 Todesfälle zu verantworten habe, da er Krebspatienten eine experimentelle Substanz verabreicht hätte. Ungeachtet der Tatsache, dass auch nicht kassengebundene Ärzte in sogenannten Praxis-Kliniken diese Substanz verwendeten, wird dieser bedauerliche Fall als Beispiel für das Versagen von Heilpraktikern und ebenfalls dem Versagen der entsprechenden Ausbildung heran gezogen.


Wollen wir es wirklich wagen, auf die Zahlen der Toten und Versehrten der schulmedizinischen Behandlungen zu gucken? Sollten wir die vielen Toten und mit massiven Nebenwirkungen belasteten Menschen durch die Verschreibung schulmedizinischer Medikamente beziffern? Lassen wir´s lieber. Hierbei kommt die Schulmedizin so immens schlecht weg, dass sich jeglicher Kommentar erledigt!
Können sich die Herren Ärzte eigentlich erinnern, vor wem ein HP-Anwärter seine Prüfung ablegt? Ach ja…, vor zwei zugelassenen Ärzten und einem Beisitzer der auch HP sein darf. Im Mittel fallen 80% der Prüflinge durch!
Ein HP Prüfling muss zum Zeitpunkt der Prüfung, schriftlich und dann mündlich alles Wissen der Medizin parat haben (was faktisch nicht möglich ist..). Gerade im Kolloquium springen die ärztlichen Prüfer gerne mal von einem medizinischen Randthema zum anderen um die Grenzen des „Schülers“ auszuloten. Richtig schnell und leicht wird heute keiner mehr Heilpraktiker!


Es geht hier nur um Macht und Geld. In vielen Bereichen hat die „Biologische Medizin“ der herkömmlichen Schulmedizin das Wasser abgegraben. Und das ist ein Wirtschaftsfaktor. Jetzt möchten sich die Damen und Herren des „Münsteraner Kreises“ ihren Teil des Kuchens sichern. Derweilen versagt Ihnen niemand in Deutschland, neben dem Arzt-Sein, ein Heilpraktiker zu werden. Zwar müssten sie sich entscheiden, in welcher Funktion sie dann künftig ihr Geld verdienen möchten, aber es hindert sie doch niemand daran, der viel bessere Heilpraktiker zu werden. Allerdings müssten sie sich dann messen mit denen, die schon HP sind, oder gar mit jenen, die mal nur Hausfrau/Mann, Kraftfahrer oder Erzieher/In waren. Dann wirds hart…, oder?

Blog

Blut – Ihr Spiegelbild und Medium

25. Jul 2016
Kommentar hinzufügen

Leben ist logisch

15. Jun 2016
Kommentar hinzufügen

Hier finden Sie uns


Heilkundepraxis Christmann
in Hamm (Sieg)

Friedrich-Ebert-Str. 8

57577 Hamm (Sieg)

 

Heilkundepraxis Christmann
in Horhausen (Westerwald)

Rheinstraße 51

56593 Horhausen

Kontakt


Rufen Sie einfach an

02682-6949 in Hamm

02687-9282636 in Horhausen

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 · Heilkundepraxis Christmann · Heiko Christmann · Friedrich-Ebert-Straße 8 · 57577 Hamm